Auf die Oscars, fertig, los!

Im Zuge des 329. Leonberger Pferdemarktes beeindruckte der Leonberger Reitverein am Samstag wieder einmal mit einem vielfältigen Showprogramm vor voller Tribüne.

Den Auftakt machte die Veranstaltungsleiterin und Moderatorin Kathrin Malchin mit dem persönlich gesungenen Lied „Shallow“ aus dem Film „A Star is Born“, welches 2019 den Award für den besten Filmsong des Jahres gewann. Damit machte sie dann auch das diesjährige Motto bekannt: „Oscars“.

Unter diesem Thema wurde dem Publikum dann eine achter Quadrille der Schulreiter zu dem Film „Rocky“, der 1977 drei Oscars gewann und eine vierer Quadrille der Jugend zu der Filmmusik von „Aladdin“ gezeigt. Hier bekam Alan Menken 1993 den Oscar für die beste Filmmusik. Zu dem „Zauberer von Oz“, der 1940 einen Oscar als bester Film bekam, erzählte die Ponygruppe des Vereins dem Publikum eine kleine Geschichte. Selbstverständlich waren die Reiter den jeweiligen Filmen entsprechend kostümiert.

Des Weiteren stellte der Verein zwei seiner Jungpferde vor. Darunter war das junge Springpferd des Pferdewirtschaftsmeister Uwe Heinrichs aus eigener Zucht dabei.

Die Voltigierer gaben Ausschnitte aus ihrer Kür zum Besten und beim Jump & Run mit Schubkarre konnte das Publikum sein Lieblingsteam lautstark anfeuern.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch mit großem Bedauern Rainer Weller in einer Kutsche in den Ruhestand verabschiedet. Er hatte seit Jahren die Leitung für den Pferdemarkt inne.

Das Ende der Veranstaltung bildete wieder traditionell das Ponyreiten für alle kleinen Zuschauer.