Solidarität in Krisenzeiten

Liebe Mitglieder,

die Corona-Krise stellt auch den Reit- und Fahrverein Leonberg vor enorme Herausforderungen. Die Einnahmeausfälle durch die Einstellung des Schulbetriebs waren und sind gewaltig. Einsparungen sind kaum möglich, da die Pferde weiterhin versorgt und bewegt werden müssen. Die Corona-Soforthilfe des Landes, die wir beantragt und erhalten haben, reicht bei weitem nicht aus, unsere Verluste zu decken.

Umso erfreulicher ist es, dass fast alle Voltigierer in einem Kraftakt der Solidarität mit dem Verein ihre Monatsbeiträge weiterhin überweisen, obwohl seit Anfang März kein Voltigieren mehr stattfindet. Hierfür sind wir außerordentlich dankbar. Dies hilft nicht nur den Voltigierern, sondern dem ganzen Verein.

Wir würden es ebenfalls mit großer Dankbarkeit aufnehmen, wenn sich auch andere Vereinsmitglieder entschließen könnten, den Verein in dieser außergewöhnlichen Situation zu unterstützen. Auch wenn wir demnächst den Schulbetrieb wieder aufnehmen dürfen, werden wir die eingetretenen Verluste nicht mehr ausgleichen können.

Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie dem Verein etwas spenden würden. Das wir das große Turnier abgesagt haben, werden wir dafür in diesem Jahr keine Spenden erbitten. Unsere Bankverbindung lautet Volksbank Leonberg-Strohgäu IBAN DE53 6039 0300 0810 5340 02.

Mit herzlichem Dank im Voraus und freundlichen Grüßen

Der geschäftsführende Vorstand