Schulpferdefonds

Hallo zusammen,

kennt ihr mich noch?

Ich bin’s, Paramon, der Ehemalige aus der Schulpferde-Herde. Inzwischen bin ich umgezogen und genieße meine Rente auf dem Gut Tautendorf der Familie Kölz in Sachsen. Hier gibt es viele große Koppeln, auf denen ich den Sommer zusammen mit anderen Rentnerpferden verbringe. Im Winter ziehen wir dann in kleinen Gruppen in großzügige Offenställe um. Die Familie Kölz kümmert sich prima um uns, jeden Tag schaut jemand nach uns, dass auch alles in Ordnung ist und es uns gut geht.

Gerne könnt ihr euch selbst ein Bild von meinem neuen Zuhause machen:

http://www.stall-koelz.de/tautendorf

Die Kosten für meine Unterkunft haben einige engagierte Reitschüler übernommen, denen ich dafür auch sehr dankbar bin. Es wäre schön, wenn jeder meiner Schulpferdekollegen so eine schöne Rente haben könnte. Es ist toll, nach vielen Jahren mit unzähligen Reitstunden einfach nur noch Pferd sein zu dürfen.“

Damit dies ermöglicht werden kann, hat der Verein einen Schulpferdefonds gegründet, in dem Spenden für die Rente unserer Schulpferde gesammelt werden. Aktuell suchen wir noch dringend nach weiteren Spendern, die sich beteiligen möchten. Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden. Selbstverständlich freuen wir uns auch sehr über gelegentliche Spenden!

Die dazugehörige Bankverbindung lautet:

Volksbank Leonberg eG
IBAN: DE53 6039 0300 0810 5340 02
BIC: GENODES1LEO

Bitte geben Sie im Verwendungszweck an, dass es sich um eine Spende für die Schulpferde handelt.

Die Schulpferde danken es Ihnen!


Galbani, das ehemalige Schul- und Voltigierpferd steht in Mecklenburg-Vorpommern auf der Weide und geniesst ebenfalls seinen wohlverdienten Ruhestand.

Er lebt zur Zeit mit einem weiteren Warmblutwallach und einem Muli ( das ist sein bester Kumpel) in einer Jungs-WG. Er geniesst das Leben auf der Weide, geht nur selten in den Stall (wenn er muss) und ist eindeutig Chef der Truppe!


Seine Pflegerin beschäftigt ihn mit ganz vielen verschiedenen Dingen: durch Reifen treten, über Planen marschieren, ins Wasser gehen ( im Sommer natürlich nur), mit dem Ball spielen, auf ein Podest stehen, usw….. und seine Streicheleinheiten verlangt und bekommt er natürlich auch!

Sein Aufenthalt dort wird seit März 2014 komplett von den Voltigierern getragen. Die Voltigierer und Galbani würden sich freuen, wenn seine Rente von ehemaligen Reitern und Fans unterstützt würde!

Man kann direkt auf das Galbani-Konto (IBAN: DE28 2004 1133 0769 4078 00, Kontoinhaberin: Michaela Leitenberger) spenden oder, wenn man eine Spendenbescheinigung haben möchte, an den „Verein zur Förderung des Leistungssports Voltigieren in Leonberg e.V.“ (als gemeinnützig anerkannt)

Kontakt über:

IBAN: DE79 6035 0130 0000 085348
BIC: BBKRDE6B

Verwendungszweck: Galbani Spende (bitte unbedingt angeben)

Jede Spende hilft!!
Vielen vielen Dank!