Tag der offenen Stalltür

Der Reit- und Fahrverein öffnet seine Tore

Familientag_Foto_Sabine_MackDie Traditionsveranstaltungen rund um den 01. Mai sind vielfältig. Der aus geschichtlichem Hintergrund besonders als Tag der Arbeit in Erinnerung an die Rechte der Arbeitnehmer geltende Feiertag, wird von verschiedensten Events begleitet.

2009 führte so auch die Deutsche Reiterliche Vereinigung gemeinsam mit den Landespferdesportverbänden zu diesem jährlichen Termin den bundesweiten „Tag der offenen Stalltür“ ein. Erstmals beteiligt sich der Reit- und Fahrverein Leonberg an dem bislang als Familientag im Reitverein zelebrierten Ereignis- und schließt sich damit mehr als 500 Ställen und Betrieben von Bayern bis Schleswig-Holstein an. Unter dem Motto „Komm zum Pferd!“ wird Besuchern der Blick hinter die Kulissen des Alltagsgeschehens im Reitverein gewährt und die Faszination Pferd kleinen und schon älteren Besuchern nähergebracht. Neben einer Springvorführung und einer Quadrille der Schulreiter aus Leonberg, werden die Voltigierer ihre Kür präsentieren. Die jüngsten Nachwuchsreiter aus der Ponygruppe zeigen des Weiteren mit ihrer Reitlehrerin Heike Glänzer ihr Können. Für einen weiteren Höhepunkt werden die Dressurspezialisten des ortsansässigen Vereins sorgen: Grand-Prix Richter und Dressurausbilder Jörg Beerhenke wird gemeinsam mit seinen Schülern Eindrücke aus dem Werdegang eines Dressurpferdes -vom Youngster bis zum Routinier- vermitteln. Ab 11.00 Uhr erwarten die Leonberger Pferde und ihre Reiter die Gäste aus dem Umkreis. Mit einem Weißwurst-Frühstück sowie Kaffee und Kuchen ist für beste Verpflegung gesorgt.

Pressewart Florian Adam

Impressionen vom Familientag